Niedersachsen.NABU.de Tiere & Pflanzen Vogelschutz Zugvögel Zugvogeltage im Wattenmeer

Vogelzug im Wattenmeer erleben

Zugvogeltage auf Wangerooge

Faszination Vogelzug erleben

Wie zählt man Zugvögel gross


1. Oktober 2014 - Vom 11. bis zum 19. Oktober finden im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer die 6. Zugvogeltage statt. In diesem Zeitraum werden viele interessante und spannende Veranstaltungen entlang der Küste zum Thema Vogelzug angeboten – so auch auf Wangerooge. Das Nationalpark-Haus hat mit den Naturschutzwarten des Mellumrat e.V. ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.

Während der gesamten Veranstaltungszeit können Große und Kleine Vogelforscher der im Nationalpark-Haus Wangerooge in die Rolle eines Zugvogels schlüpfen und beim „Zugvogelspiel“ die Bedeutung des Wattenmeeres hautnah erleben.

Nach dem Motto „Vögel und Vogelzähler zum Angucken“ öffnen die Naturschutzwarte vom Mellumrat e.V. am 14. Oktober ab 10:00 Uhr die Türen der Nationalpark-Station Ost und geben Besuchern bei Kaffee und Kuchen interessante Einblicke in die Naturschutzarbeit auf Wangerooge. Mit Spiel und Spaß können auch Kinder die Vogelwelt und die Naturschutzarbeit auf spielerische Weise erleben.

Ringelgänse

Am 15. Oktober um 16:45 Uhr gibt es ein ganz besonderes Erlebnis: Mit der Wangerooger Inselbahn geht es zur Hochwasserzeiten zu den rastenden Zugvögeln in die Salzwiesen. Die Salzwiesen sind die am strengsten geschützten Naturbereiche der Insel und nur auf Wangerooge darf die Inselbahn durch diese besondere Landschaft fahren. Aus der Inselbahn heraus können die Zugvögel ungestört beobachtet werden. Begleitet wird die Fahrt von den Mitarbeitern des Nationalpark-Hauses und den Naturschutzwarten des Mellumrat e.V., die während der Fahrt spannende Informationen zu den Zugvögeln und den besonderen Lebensräumen Watt und Salzwiese geben können.

Die Naturschutzwarte des Mellumrat e.V. nehmen Interessierte am 16. Oktober um 16:00 Uhr mit auf eine Entdeckungstour zu den Zugvögeln. Unter sachkundiger Führung, je nach Windstärke und Wetter, können die Zugvögel mit Spektiv und Fernglas beobachtet werden.

Die 6. Zugvogeltage finden auf Wangerooge einen musikalischen und lyrischen Ausklang: „Nordischer Zugfolk II“ wird das Jahr der Ringelgans in Wort und Musik mit der ammerländisch-friesischen Folktrio „DreyBartLang“ und der Sprecherin Sylva Springer begleitet. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 17. Oktober um 20:00 Uhr im Oberdeck (Servicecenter, Obere Strandpromenade) statt.

Informationen und Anmeldemöglichkeit für die einzelnen Veranstaltungen im Nationalpark-Haus Wangerooge unter der 04469 / 8397.

Herbstlichen Vogelzug im Wattenmeer erleben

Programmhefte der 6. Zugvogeltage jetzt kostenlos erhältlich


23. Juli 2014 - Der Juli ist für Vogelbeobachter im Wattenmeer ein bisschen „saure-Gurken-Zeit“: Die hiesigen Brutvögel sind im Wesentlichen „durch“ mit der Nachwuchspflege, und das Gros der Zugvögel macht sich im Norden erst auf den Weg zu uns. Doch die Wartezeit bis zum herbstlichen Höhepunkt des Vogelzuges lässt sich wunderbar versüßen: Druckfrisch liegen jetzt die Programmhefte der 6. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer vor. Über 250 Angebote vom Dollart bis an die Elbe, von Borkum bis Wangerooge verlocken schon jetzt zu Plänen für einen Kurzurlaub im Herbst, der unvergessliche Naturerlebnisse verspricht. Denn spätestens ab September kommen vor allem Wat- und Wasservögel wieder in großen Scharen aus ihren nordischen Brutgebieten ins Wattenmeer – und vom 11. bis 19. Oktober bieten die 6. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zahlreiche Möglichkeiten, Zugvögel und das Phänomen Vogelzug zu erleben und zu verstehen.

Die Programmhefte - je eines für die sieben Inseln und drei Festlandsregionen - sind kostenlos bei allen Nationalpark-Informationseinrichtungen, vielen Tourist-Informationen der Region sowie bei der Nationalparkverwaltung (poststelle@nlpv-wattenmeer.niedersachsen.de, 04421 / 911-0) erhältlich. Als Gesamtprogramm gibt es alle zehn Einzelhefte zusammen mit einem informativen Begleitheft in einem Schuber gegen eine Schutzgebühr von 2 Euro.
 
Es lohnt sich, die Programmhefte schon jetzt genau zu studieren, denn viele der Veranstaltungsangebote sind für einen kleinen TeilnehmerInnenkreis gedacht und bald ausgebucht.

mehr Programm und weitere Informationen zu den Zugvogeltagen

Mitglied werden

 

NABU Regional

NABU Niedersachsen NABU.de

Zentren
Schutzgebiete
Gruppen

 

Service

E-Cards

Versenden Sie ganz persönliche Naturgrüße an Freunde und Bekannte

NABU E-Cards

Podcasts

Ab sofort gibt es den NABU zum Hören. Vogelstimmen, Musik und Interviews machen den Podcast zu einem wahren Vergnügen fürs Ohr.

NABU Podcast zum Hören

Desktopmotive

Damit Sie die Natur auch bei der Arbeit immer im Blick haben - die NABU-Desktopvorlagen.

NABU-Desktopvorlagen

NABU-Netz

Das gemeinsame Netzwerk für alle Aktiven in NABU, NAJU und LBV

NABU-Verbandsnetz

 

NABU Niedersachsen bei facebook

NABU bei Facebook

NABU Niedersachsen Fan werden bei Facebook! Mehr

 

LIFE+NATURE-Projekt AMPHIKULT

Amphikult

„300 Teiche für Niedersachsen“ Vernetzung und Management von AMPHIbien in der KULTurlandschaft Mehr

 

NABU Gut Sunder

Titel Sunder Seminare 2014 quer

bietet ein umfangreiches Seminarprogramm 2014 Mehr

 

NABU-Wildtiernis

Button Wildtiernis

Wo sich Steinmarder, Eisvogel und Hornisse vor der Kamera tummeln. Mehr

 

NABU-Paradiese

Button Schutzgebiete neu

Der NABU stellt Ihnen das Schutzgebiet des Monats vor Mehr

 

Anzeigenmotive

Voegel im Garten 2014 quer

Helfen Sie dem NABU und der Natur, indem Sie eine Anzeige kostenlos abdrucken. Mehr

 

Infomaterial

Broschüren

Faltblätter und Broschüren des NABU Niedersachsen zum Herunterladen und Bestellen Mehr

 

NABU-Naturgucker

Vogelbeobachter

Die interaktive Datenbank für Ihre Naturbeobachtungen Mehr

 

Studentenjobs

studentenjobs Wesser

Mitgliederwerbung für den NABU: Studenten- und Ferienjobs. Mehr

 

Von Aal bis Zilpzalp

Reseda-Weissling

Über 300 Pflanzen- und Tierporträts im NABU-Artenlexikon Mehr